Hindenburgstr. 26 | 83646 Bad Tölz | Tel.: 08041 - 799 488 0 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Fachschaft Geschichte/Sozialkunde

 unterrichtende Lehrkräfte: 10geschichte sozialkunde

Geschichte ab der 6. Jahrgangsstufe; Sozialkunde ab der 10.

Geschichte  - Was ist das eigentlich?

Nennt man das Fach Geschichte, so hört man häufig Antworten wie „Ach, da muss man nur Jahreszahlen und Fakten auswendig lernen“ oder „Erzähle mir doch keine Geschichten von früher, das alles hat doch mit uns heute nichts mehr zu tun.“ Wenn man Geschichte als ein stures Lernfach begreift, ist es wirklich schwierig zu erklären, warum Geschichte für uns und für das Leben der Schüler bedeutsam sein soll. Wenn man sich aber klar macht, dass jeder Mensch, jede Familie, jedes Volk seine eigene Geschichte hat und dass das, was heute geschieht, morgen schon Geschichte sein wird, wird man diesem Fach einen anderen Stellenwert zubilligen. Wer sich für Geschichte interessiert, will aber nicht nur wissen, was geschehen ist, sondern auch wann und warum es geschehen ist und welche Auswirkungen dieses Ereignis bis in unsere Gegenwart hat. Wir wollen daher unseren Schüler vermitteln, dass man aus der Vergangenheit unterschiedliche Entwicklungen, Ereignisse und Probleme früherer Zeiten und Menschen kennen lernen kann, dass Geschichte von Menschen gemacht wird und dass jeder Mensch Teil der Geschichte ist.
Das Fundament unserer Arbeit sind Geschichtskarten, Quellentexte, Karikaturen, historische Gemälde, audiovisuelle Medien u. a. Durch den LehrplanPLUS wird vor allem das selbständige Arbeiten noch mehr als zuvor in den Mittelpunkt gestellt; Schülerinnen und Schüler erkennen bei der Beschäftigung mit den verschiedensten Epochen der Geschichte die Geschichtlichkeit des Menschen und der Zivilisation und nutzen ihre Kenntnisse, um sich in Geschichte und Gegenwart zu orientieren, indem sie ausgehend von ihren alltäglichen Erfahrungen und ihrer unmittelbaren Lebenswelt Fragen an die Geschichte stellen.
Um den Schülern historische Entwicklungen transparenter darzustellen, machen wir Exkursionen wie zur Gedenkstätte Dachau, in Museen oder Schlösser. Wichtig sind auch die Zeitzeugen, die uns durch ihre Vorträge unterstützen und uns in ihre Zeit versetzen. So waren bereits bei uns zu Gast die leider inzwischen verstorbene Frau Marie Luise Schultze-Jahn, die über ihr Leben als Widerstandskämpferin im Dritten Reich sprach, sowie Herr Dr. Seiters, der 1989 die Grenzöffnung zu Ungarn hautnah miterlebte. Aber auch der Kontakt zur Wissenschaft darf nicht fehlen: Der Historiker Dr. Roman Töppel war bei uns an der Schule, um über die neu herausgegebene kritische Edition von „Mein Kampf“ zu referieren und mit den Schülern in einen Dialog zu treten. Erinnerungskultur findet aber auch bei den Besuchen des Tölzer Stadtarchivs statt, bei einem Rundgang durch die Tölzer Marktstraße, bei der man die Architektur des Herrn Gabriel von Seidl analysieren kann. Auch durch die Stelen an der Hindenburgstraße, die die Persönlichkeit Paul von Hindenburgs beleuchten und hinterfragen, kann für jeden Schüler und jede Schülerin die Verbindung der Vergangenheit mit der Gegenwart sichtbar werden.
Nicht zuletzt ist es bei uns am Gymnasium Tradition geworden, gegen Ende jedes Schuljahres eine Ausstellung zu einem aktuellen geschichtlichen Ereignis zu zeigen.
Somit ist zu sagen, dass man im Fach Geschichte sicherlich auch etwas lernen muss, weil es ohne Fakten und Jahreszahlen schwierig ist, eine historische Einordnung vorzunehmen. Es ist aber vor allem auch ein Fach, das Denken und selbständiges Urteilen fördert und damit auch einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung unserer Schüler leistet.
Katharina Schambeck (Fachschaftsleitung Geschichte)

 

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Hindenburgstr. 26 | 83646 Bad Tölz | Tel.: 08041-799 488 0 | Fax: 08041-799 488 400 | sekretariat@gymtoelz.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok