Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz | Hindenburgstr. 26 | 83646 Bad Tölz | Tel.: 08041 - 799 488 0 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziale Medien

von Alexander Göbel

Sehr geehrte Eltern,

nicht wenige Kinder sind bei sozialen Medien und Messenger-Diensten angemeldet. Dazu muss man zunächst wissen, dass dies häufig bereits aus rechtlichen Gründen verboten ist, da Altersgrenzen für die Anmeldung eine Rolle spielen. Einige Dienste sind vom Betreiber selbst (!) erst ab 16 Jahren zugelassen.

Entgegen dieser rechtlichen Vorgaben lassen nicht wenige Eltern die Anmeldung ihrer Kinder zu und so bilden sich auch immer wieder Klassenchats. Offiziell wird von den Kindern gerne als Argument genannt, dass ein Klassenchat der besseren Vernetzung dient und dass man auf diesem Wege z. B. schnell mal erfragen könne, welche Hausaufgaben zu machen sind. Wenn Sie aber solche Klassenchats lesen, werden Sie feststellen, dass nur zu einem minimalen Bruchteil echte und wertvolle Informationen übermittelt werden. Dagegen kann Ihr Kind z. B. konfrontiert werden mit:

  1. Datenmüll“ (bis zu 500 Nachrichten am Tag),
  2. Ausgrenzung/Cybermobbing (z. B. durch Ausschluss von der Klassengruppe oder entsprechende Postings)
  3. Pornografie,
  4. Gewaltverherrlichung,
  5. Diskriminierung, Rassenhass und Rechtsextremismus etc.

Sie werden verstehen, dass Klassenchats nicht – wie von manchen behauptet – von der Schule gewünscht oder gar gefordert werden.

Sollten Sie trotz dieser Vorrede der Meinung sein, dass Ihr Kind einem Klassenchat beitreten bzw. dort bleiben darf, würde ich Ihnen gerne – zu Ihrer eigenen Absicherung und auch zur Absicherung Ihrer Kinder sowie in der Bemühung um eine gute Atmosphäre an unserer Schule – ein paar Chatregeln für Ihre Kinder mitgeben:

  1. Nur rechtlich Zulässiges in die Gruppe geben. Viele heute verbreitete Inhalte sind rechtlich mindestens bedenklich, wenn nicht sogar bereits strafrechtlich relevant.
  2. Nur aus wichtigen Gründen schreiben – und zwar so, dass es klar und unmissverständlich ist!
  3. Niemanden beleidigen und über niemanden lästern; niemanden ausschließen oder mobben
  4. Nicht jedem alles schreiben!
  5. Rechte anderer beachten (Datenschutz, Recht am eigenen Bild, …)!
  6. Mut und Zivilcourage beweisen! (Andere auf Verletzungen dieser Regeln hinweisen, Erwachsene hinzuziehen und Anzeige erstatten, ggf. aus dem Chat austreten usw.)

Funktionieren wird das alles aber nur, wenn Sie selbst ein gutes Vorbild sind und sich intensiv mit Ihrem Kind und dieser Sache auseinandersetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Göbel

Stichwortsuche

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Hindenburgstr. 26 | 83646 Bad Tölz | Tel.: 08041-799 488 0 | Fax: 08041-799 488 400 | sekretariat@gymtoelz.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok