Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz | Hindenburgstr. 26 | 83646 Bad Tölz | Tel.: 08041 - 799 488 0 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homeschooling

Liebe Eltern, liebe Schüler/-innen,

vielleicht sind Sie/seid Ihr jetzt schon ein eingespieltes Team beim „homeschooling“, vielleicht löst die neue Situation aber auch in der ein oder anderen Familie manchmal Diskussionen und Frust aus. Hier noch ein paar kleine Tipps, wie man sich das gemeinsame Lernen zu Hause erleichtern kann:

1. Struktur ist wichtig

Machen Sie mit Ihrem Kind einen Tages- oder Wochenplan und binden Sie Ihr Kind in die Entscheidungen mit ein. So vermeiden Sie dauernde Diskussionen.

2. Berücksichtigen Sie die emotionale Belastung, die die besondere Situation auch für Ihre Kinder bedeutet.

3. Regulieren und kontrollieren Sie die Bildschirmzeiten Ihrer Kinder. Zwar werden diese vielleicht aufgrund der besonderen Situation zunehmen, aber es sollte unbedingt genügend „analoger“ Ausgleich geschaffen werden.

4. Pausen sind wichtig

  • Am besten arbeitet das Kind mit einer Eieruhr und macht regelmäßige Minipausen (2-3 Minuten) und größere Pausen.
  • Konzentrationszeit bei einem Schulkind = Alter (in Jahren) x 2 min, sonst kann das Kind nichts Neues mehr aufnehmen.
  • Tipps für Pausen: frische Luft tanken, Essen und Trinken, Entspannung, körperliche Bewegung, kein Handy oder andere Bildschirme!

5. Lernen mit Spaß verknüpfen

Überlegen Sie sich gemeinsam, wie das Lernen abwechslungsreicher werden kann und machen Sie „bewegtes Lernen“.

Hier ein paar Ideen für unsere jüngeren Schüler/-innen:

  • Schulstoff/Vokabeln aufnehmen und beim Spazierengehen oder an einem schönen Ort anhören
  • Lernfilme anschauen
  • Vokabelmemory
  • Familienquiz über den Lernstoff mit anschließender Preisverleihung
  • Zirkeltraining mit Lern- und Bewegungsstationen
  • Abfragen auf dem Trampolin
  • Sich eine Stunde am Tag als Familie nur auf Englisch unterhalten
  • Lernplakate als Kunstausstellung mit Präsentation vor der Familie

6. Und zuletzt viel Geduld

Trotz durchdachtem Tagesplan und Installation der neuesten Lern-Apps wird nicht immer alles glatt laufen. Versuchen Sie sich selbst und einander mit Wohlwollen zu begegnen. Gerade mit mehreren Kindern, oder wenn Sie selbst noch arbeiten sollen, liegen die Nerven schnell blank.

Feiern Sie lieber, was Sie schaffen – auch wenn es weniger ist als geplant!

Herzliche Grüße und alles Gute für Sie und Ihre Familie. Bleiben Sie gesund!

Anna Strötz

Schulsozialpädagogin

Stichwortsuche

Impressum | Datenschutz | Kontakt

Hindenburgstr. 26 | 83646 Bad Tölz | Tel.: 08041-799 488 0 | Fax: 08041-799 488 400 | sekretariat@gymtoelz.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok