Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Besucher unseres Internetauftrittes,
ich begrüße Sie als Schulleiter des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums Bad Tölz ganz herzlich auf unseren Webseiten – insbesondere die Eltern unserer Neuzugänge in den fünften Klassen. Allen Kindern unserer Schule wünsche ich ein schönes und erfolgreiches Schuljahr.

Unsere Schule und auch diese Internetseiten verfügen über ein reichhaltiges Angebot.
Herzliche Grüße

Alexander Göbel, Schulleiter

Berichte

Bayerische Meisterschaften der Schulen

Unsere Schulmannschaft Skilanglauf lief bei der Bayerischen Meisterschaft der Schulen in Oberstdorf, bei der insgesamt aus allen Regierungsbezirken nur die besten Mannschaften

Weiterlesen ...

Förderverein spendet 1500 € für den Kraftraum

Der Förderverein des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums hat für die Modernisierung des Kraftraums 1.500 € gespendet und damit die Anschaffung eines Lat-Zuggeräts, eines

Weiterlesen ...

Schulsportehrung im Kaisersaal

seidlgymbadt 1Trotz hochwinterlicher Verhältnisse reiste am Mittwoch, den 9. Januar 2019,  die Schulmannschaft Ski Alpin WK IV Buben zusammen mit Herrn Schulleiter Alexander Göbel zur Schulsportehrung in den Kaisersaal der Residenz nach München.

Weiterlesen ...

Sensationelle Leistung beim Bundesfinale der Schulen im Mountainbiken

Gymnasiasten werden Deutscher Vizemeister und zweimal Dritter
„Wir hatten uns schon insgeheim einen Stockerlplatz mit unseren drei Teams erhofft“, berichtet Andi Polke, Sportlehrer und Betreuer vom Gymnasium Bad Tölz, „insbesondere da die bayerischen Teams schon im Vorfeld sehr stark eingeschätzt wurden und wir als Bayerische Vizemeister angereist sind.“
Aber einmal Deutscher Vizemeister und zweimal Dritter beim ersten Deuschlandfinale im Mountainbiken war für uns echt eine riesen Sensation. Unter anderem weil auch zwei sehr

Weiterlesen ...

Offene Ganztagssschule - Schülerhelfer gesucht

Seit einigen Jahren findet am Gabriel-von-Seidl-Gymnasium die offene Ganztagsschule für angemeldete Schülerinnen und Schüler statt. Die Schule kooperiert mit dem Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern e. V., welches die Betreuung am Nachmittag übernimmt. Diese Nachmittagsbetreuung umfasst u. a. die Erledigung der Hausaufgaben und eine Viel-falt an Freizeitangeboten.
Das Familienwerk ist momentan auf der Suche nach sog. „Schülerhelfern“, d. h. Schülerinnen und Schüler des GvS können die Sozialpädagogen bei der Betreuung unterstützen. Sie er-halten hierfür eine Vergütung von 6 € pro Stunde. Interessierte Schülerinnen und Schüler mel-den sich bitte bei Herrn Wolthuis.

 Hier gibt es Informationen zu den Lehrinhalten im Fach Kunst:

Selbstverständnis des Faches

Das Fach Kunst motiviert die Kinder und Jugendlichen, sich in der Welt der Bilder zu orientieren

und sich selbst Bilder von der Welt zu machen. In der Einheit von Wahrnehmung,

Reflexion und bildnerischer Produktion werden die Schüler befähigt, die Wirklichkeit mit

allen Sinnen immer wieder neu zu erleben, zu verstehen und sich aktiv zu ihr in Beziehung

zu setzen. Diese grundlegende schöpferische Fähigkeit, die auf Phantasie und Vorstellungsvermögen

basiert und mit der der Mensch sich die Welt erschließt, fordert das Fach

Kunst in allen Lernbereichen. Es leitet die Schüler zur Differenzierung ihrer Wahrnehmung

an, starkt die Gestaltungspotentiale und erarbeitet eine breitgefacherte Orientierung.

Beitrag des Faches zur gymnasialen Bildung und Persönlichkeitsentwicklung

Kunst ist ein Leitfach der asthetischen Bildung. „Ästhetik" wird dabei, aus dem griechischen

aisthesis abgeleitet, als Wahrnehmung in ihrer umfassenden Bedeutung verstanden,

d. h. nicht nur als sinnliche Aufnahme, sondern gleichzeitig als anschauliches Denken,

das Wirklichkeit interpretiert und strukturiert. Ästhetische Erfahrungen, wie sie sich

in kÜnstlerischen Ausdrucksformen, z. B. Bildern, Objekten, Architekturen, Performances

oder Werken der Medienkunst darstellen, speisen sich aus allen Sinnen.

Das Fach Kunst leistet im Wahrnehmen und Gestalten einen wichtigen Beitrag zu einer

ganzheitlichen, umfassenden Persönlichkeitsentwicklung: Eigenverantwortlichkeit und

notwendige Flexibilitat im Gestaltungsprozess sowie der Glaube an eigene Gestaltungsmöglichkeiten

sind die Basis fur Selbstkompetenz. Die Schüler erwerben im Unterricht

grundlegende Fähigkeiten, die sie fur die aktive und mitverantwortliche Teilnahme am

gesellschaftlichen und kulturellen Geschehen benötigen (Sozialkompetenz). Für die zunehmend

visuell gepragten Kommunikationsformen mit immer vielschichtigeren und den

Lebensalltag durchdringenden Bildwelten ist das Lesen und Gestalten von Bildern eine

Schlüsselqualifikation. Darüber hinaus entwickeln die Schüler eigene Perspektiven im

Umgang mit der Medienwelt und lernen, Medien kompetent zu nutzen und zu gestalten

(Methodenkompetenz). Sie werden – durch die Entwicklung eines Wertebewusstseins –

auch urteils- und handlungsfähig.

Ankündigungen

08. Apr. 2019;
00:00
Ausgabe der 3. Zwischenberichte
10. Apr. 2019;
17:00 - 20:00
2. Elternsprechtag
03. Mai. 2019;
00:00
Probentage der musischen Klassen
06. Mai. 2019;
08:00 - 12:00
Neuanmeldung für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufe
14. Mai. 2019;
00:00
Probeunterricht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok